Covid-19 Impfung

von Praxis Dres. Kuprat

Sehr geehrte Patienten,

seit April 2021 bieten wir die Covid-19 Impfung in unserer Praxis für Bestandspatienten an.

Unsere Praxis wird nun wöchentlich mit einer anfangs sehr geringen Menge an Covid-19 Impfstoff beliefert. Wir haben weder Einfluss auf die Menge noch auf den Hersteller des Covid-19 Impfstoffs, den wir geliefert bekommen. Außerdem müssen wir uns auch an die festgelegte Impfreihenfolge halten. Da nicht sofort für alle impfwilligen Personen genügend Impfstoff vorhanden ist, erfolgt die Einteilung der Reihenfolge der zu impfenden Gruppen nach einem Schema, das die ständige Impfkommission (STIKO) festgelegt hat. Die Reihenfolge ist gestaffelt nach Alter, chronischen Erkrankungen und Beruf.

Impftermin in unserer Praxis

Zum aktuellen Zeitpunkt können aufgrund des Impfstoffmangels bei Anmeldung zur Impfung keine festen Impftermine vergeben werden. Gerne können sich Bestandspatienten bei uns telefonisch oder per E-Mail melden, wenn Sie eine Covid-19 Impfung in unserer Praxis wünschen. Wir führen eine praxisinterne Liste für alle impfwilligen Patienten und nehmen dann - sobald wir für Sie Impfstoff haben - mit Ihnen Kontakt auf und vereinbaren einen Impftermin mit Ihnen.

Es ist sehr wichtig, dass Sie den mit uns vereinbarten Impftermin in unserer Praxis unbedingt einhalten. Sollten Sie den Impftermin nicht einhalten können, teilen Sie uns das sobald wie möglich mit, damit wir den für Sie reservierten Impfstoff rechtzeitig anderweitig verplanen können. Die Impfstoffdosen werden extra für Sie hergerichtet und müssen verworfen werden, wenn sie nicht am geplanten Impftermin verwendet werden können.

Ihr Impftermin in unserer Praxis erfolgt im Rahmen einer Impfsprechstunde. Neben einem ärztlichen Beratungsgespräch und der Impfung ist je nach Erkrankung eine 15 bis 30 minütige Nachbeobachtung in unserer Praxis erforderlich. Die Impfung kann erfolgen, wenn Sie sich gesund fühlen und in den letzten 14 Tagen vor dem Impftermin keine andere Impfung stattgefunden hat. Alle aktuell in Deutschland verfügbaren Covid-19 Impfstoffe müssen zweimal geimpft werden, deshalb erhalten Sie mit dem Termin für die Erstimpfung auch gleich den Impftermin für die Zweitimpfung. Je nach Hersteller nach 6 bzw. 12 Wochen.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Impftermin mit:

Covid-19 Impfstoffe

In Deutschland sind momentan drei Covid-19 Impfstoffe zugelassen und verfügbar. Zwei sogenannte mRNA-Impfstoffe und ein sogenannter Vektor-Impfstoff. Alle drei aktuell in Deutschland verfügbaren Covid-19 Impfstoffe werden in zwei Dosen verimpft, um sicherzugehen, dass eine vollständige Immunität gegen das Virus erreicht wird. Der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung variiert. Aktuell wird empfohlen, bei allen Impfstoffen den größtmöglichen Abstand für die Zweitimpfung zu wählen. Voraussichtlich ab Ende April 2021 wird es in Deutschland einen weiteren sogenannten Vektor-Covid-19 Impfstoff geben, der nur einmal geimpft werden muss:

  • mRNA-Impfstoff: Comirnaty von BioNTech-Pfizer (Abstand Erst- und Zweitimpfung: 3-6 Wochen), ab 16 Jahren
  • mRNA-Impfstoff: Covid-19 Vaccine von Moderna (Abstand Erst- und Zweitimpfung: 4-6 Wochen), ab 18 Jahren
  • Vektor-Impfstoff: Vaxzevria von AstraZeneca. (Abstand Erst- und Zweitimpfung: 9-12 Wochen), ab 18 Jahren möglich, in Deutschland ab 60 Jahren empfohlen
  • Vektor-Impfstoff: Janssen Covid-19 Vaccine von Johnson & Johnson (nur Einmalimpfung erforderlich), ab 18 Jahren

Allgemeine Informationen zur Covid-19 Impfung erhalten Sie hier:

www.stmgp.bayern.de
www.rki.de
www.infektionsschutz.de
www.impfzentren.bayern
Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung, Stand 21.01.21 (611,5 KiB)

Impfzentren

Die Impfzentren bestehen weiterhin. Im Landkreis Donau-Ries verfügen wir über zwei Impfzentren in Donauwörth (Josef-Gänsler-Str. 8) und Nördlingen (Nürnberger Str. 17). Impfungen sind dort auch weiterhin nur nach vorausgehender Terminvereinbarung und vorrausgehender Registrierung zur Impfung möglich.

Über das Einladungsverfahren bzw. Terminvereinbarung für die Covid-19 Impfung im Landkreis Donau-Ries informieren Sie sich bitte über die aktuelle Presse oder auf der Internetseite des Gesundheitsamtes: www.donau-ries.de (Gesundheitsamt, aktuelle Pressemeldungen), sowie: www.donau-ries.de (Gesundheitsamt, Impfzentrum und Impfung).

Registrierung zur Impfung

Bei Impfwunsch im Impfzentrum können Sie sich über ein bayernweites Portal (Bayerisches Impfzentrum, BIZ) online für eine Impfung registrieren zu lassen. Hier ist keine Terminvereinbarung möglich, es erfolgt lediglich die Erfassung der erforderlichen persönlichen Daten. Je nach Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe erfolgt dann die Benachrichtigung per SMS, E-Mail oder Telefon, wann für die jeweilige Gruppe eine Impfmöglichkeit besteht. Sie erreichen die Registrierung beim bayerischen Impfzentrum über: www.impfzentren.bayern/citizen/

Im Donau-Ries können Sie sich alternativ für den Fall, dass Sie sich nicht online anmelden können und auch niemanden haben, der Sie dabei unterstützt, auch telefonisch unter den folgenden Rufnummern für das Impfzentrum registrieren lassen:

Auch hier werden keine Termine vergeben, es wird nur eine Registrierung für die Impfung vorgenommen.

Atteste für chronische Erkrankungen

Da wir Sie und Ihre Erkrankungen kennen, ist bei einer Impfung in unserer Praxis kein Attest wegen Vorliegens von chronischen Erkrankungen erforderlich. Bei Anmeldung zur Impfung in unserer Praxis berücksichtigen wir automatisch Ihre Erkrankungen bei der Impfreihenfolge.

Sollten Sie sich im Impfzentrum impfen lassen, können wir impfwilligen Patienten mit chronischen Erkrankungen Atteste ausstellen. Mit dem Impfzeugnis werden Sie bei Vorliegen von chronischen Erkrankungen einer höheren Prioritätsstufe bei der Impfreihenfolge zugeordnet.

Zurück